Willkommen im Museum

wellington

Dieses alte Gebäude aus dem Jahr 1705 wurde als Standort für verschiedene Stabsabteilungen ausgewählt. Am 17. Juni 1815 richtete der Herzog von Wellington hier sein Hauptquartier ein, bevor er gegen Napoleon kämpfte. Hier verfasste er seinen Siegesbericht und gab der berühmten Schlacht den Namen „Waterloo“.

In den verschiedenen Räumen des Museums werden anhand von authentischen Erinnerungsstücken, Waffen und Stichen die Ereignisse der damaligen Zeit nachvollzogen und die Erinnerung an die Nationen und Kämpfer, die an der Schlacht teilnahmen, aufrechterhalten.

Außerdem verfügt das Museum über einen Raum für Wechselausstellungen und bietet regelmäßig Sonderveranstaltungen an.

recut Sir_Arthur_Wellesley,_1st_Duke_of_Wellington - Copie

Jahresbeitrag

unterstützen Sie uns

Im Jahr 2021, wenn die Gesundheitskrise die Besucherzahlen reduziert, ist die Unterstützung der Öffentlichkeit wichtiger denn je! Der gemeinnützige Verein „Freunde des Wellington-Museums“ bietet Ihnen die Möglichkeit, „Freund“ des Wellington-Museums zu werden.

PARTNER